Am Dritten Advent kommt das Friedenslicht

Erschienen am 10. Dezember 2018 in Allgemein

Nils Gädtke

seit 2001 Pfadfinder, Leiter der Pfadistufe seit 2011

 

Wie jedes Jahr holen die Pfadfinderinnen und Pfadfinder vom Stamm Witta Witzenhausen das Friedenslicht aus Fulda, um es unterwegs und in Witzenhausen an alle Menschen guten Willens zu verteilen. Am dritten Advent um 18:37 Uhr werden die Pfadfinderinnen und Pfadfinder auf Gleis 2 am Nordbahnhof ankommen und mit allen Gästen eine kleine Andacht feiern. Eingeladen sind alle Menschen, gleich welchen Glaubens, welcher Hautfarbe oder welcher Herkunft, sich das Friedenslicht nach der Andacht mitzunehmen und zu Hause ein Zeichen des Friedens erleuchten zu lassen! Am darauf folgenden Freitag werden die Pfadfinderinnen und Pfadfinder das Licht auf dem Marktplatz und in den Geschäften der Innenstadt verteilen. Außerdem kann es in der katholischen Kirche und mehreren evangelischen Kirchen bis zum Heiligabend abgeholt werden. Das Friedenslicht wird seit 1986 jedes Jahr am 1. Advent in Betlehem entzündet und von dort nach Wien gebracht. Von Wien aus wird es in einer Lichtstafette zu Aussendungsfeiern auf der ganzen Welt gebracht. Seit mehr als 20 Jahren schon fahren die Pfadfinderinnen und Pfadfinder am 3. Advent nach Fulda und holen es nach Witzenhausen, damit es auch hier die Häuser und Herzen erhellt.

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*