Friedensnetz – ein Licht, dass uns alle verbindet

Erschienen am 13. Dezember 2021 in Allgemein

Nicole

 

Seit vielen Jahren wird in der Adventszeit das Friedenslicht in Bethlehem entzündet und als Zeichen des Friedens von Pfadfinderinnen und Pfadfindern in der ganzen Welt verteilt. Die Friedenslichtaktion 2021 stand unter dem Motto „Friedensnetz – ein Licht, dass uns alle verbindet“. Am dritten Advent fand es nun auch seinen Weg zu uns nach Hessen, also machten sich unsere Pfadis mit dem Zug auf nach Fulda auf, um das Licht bei der Aussendungsfeier im Dom zu Fulda abzuholen. Der Gottesdienst, der dieses Jahr endlich wieder in kleinem Rahmen stattfinden konnte, nahm sich des diesjährigen Mottos an und erinnerte an unsere Pflicht, uns für den Frieden einzusetzen.

Nach einem schönen, wenn auch regnerischen Tag auf dem Weihnachtsmarkt, konnte sich unsere kleine Delegation wieder auf dem Heimweg machen, immer darauf bedacht, das Licht niemals erlöschen zu lassen. Damit das Friedenslicht an Weihnachten in vielen Häusern und Kirchen brennen kann, verteilten sie es an allen Bahnhöfen der Strecke Fulda-Bebra-Eschwege-Witzenhausen. Um das Friedensnetz noch weiter auszubreiten, gab es nach der Ankunft der Pfadis eine Andacht direkt am Bahnhof.  Am kommenden Freitag werden die Wölflinge das Licht außerdem auf dem Marktplatz und in den Geschäften der Innenstadt verteilen und natürlich kann das Licht wie gewohnt in der katholischen und vielen evangelischen Kirchen (z.B. Hundelshausen und Dohrenbach) abgeholt werden.

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*