Heldenzeit in Röderhaid

Erschienen am 27. März 2019 in Allgemein

Sabine Jacobs

Pfadfinderin seit 2003
Wö-Leiterin und Stammeskuratin

 

Im Februar waren wir auf einer Heldenkonferenz in Röderhaid in der Rhön. Dort trafen sich Superhelden wie Catwoman, Stormtrooper und Robin Hood mit vielen Alltagshelden wie Ritter, Polizistin, Feuerwehrmann, Pfadfindern und vielen anderen. Gleich am ersten Abend gab es eine große Aufregung: ein entführter Leiter während des Abendessens, der dann gleich im Wald gesucht und befreit werden musste.

Um den Bösewicht zu finden, der das getan hatte, musste so einiges getan werden: Am Samstagvormittag gab es eine Heldenausbildung mit verschiedenen Disziplinen wie Schnelligkeit, Stärke, Sinnesschärfung (Gehör) und Kampf bzw. Waffenführung.

Nachmittags wurde überall nach Hinweisen und Puzzleteilen gesucht, um an die Daten des Bösewichts zu gelangen. Erst zum Abendessen konnten dann die Spione des Bösewichts überführt werden: Peinlicherweise waren es keine fremden Außerirdischen, sondern unsere Rover! Abends konnte dann die galaktische Heldenparty mit Verkleidungen, Spielen, Ballonzertrampeln, bunten Lichtern, Nebelmaschine und Buffet gefeiert werden.

Im Gottesdienst am Sonntag ging es, passend zum Thema, um den Jungen David im Kampf gegen Goliath und um den Heiligen der Pfadfinder, Sankt Georg. Nach dem Resteessen ging es dann auch schon wieder nach Hause.

Fazit: ein Superlager dank zweier  Küchenhelden, die sich ausschließlich um die Küche gekümmert haben und der heldenhaften Rover, die das komplette Programm geplant, vorbereitet und richtig gut durchgeführt haben!

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*