Wittas Wissenschaftskongress

Erschienen am 8. Juni 2022 in Stufen

Sabine Jacobs

Pfadfinderin seit 2003
Wö-Leiterin und Stammeskuratin

 

Anfang März brach der ganze Stamm zu „Wittas Wissenschaftskongress“ auf, um gemeinsam ein Forschungswochenende zu verbringen. Los ging es mit der Anreise in ein abgelegenes Haus im Wald von Hessisch Lichtenau. Nach Verteilen der Namensausweise wurde die Zimmerverteilung mit einem Rätsel um das Periodensystem und seine Elemente kombiniert. Am abendlichen Lagerfeuer wurde uns dann berichtet, dass es an unserem Ort ein seltsames Problem mit Trinkwasserverseuchung gegeben hat und unser geballtes Wissen eingesetzt werden muss, um es zu lösen.

So ging es gleich am Samstagmorgen in Kleingruppen in den geheimnisvollen Wald, um Experimente durchzuführen. Dabei ging es um Elektrizität mit magischen Ballons, den Auswirkungen des Gases Helium auf die menschliche Stimme, Raketenantrieb mit biologischen Sprengstoff (leider keine Abbildung), und die organische Chemie im Essen (Danke für die Kuchenspenden!). Danke an die Pfadfinderinnen, die zum ersten Mal Gruppen geleitet haben. Es hat super geklappt!

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*